Julia Reda: Auf Anschläge mit Datensammlung zu reagieren ist völlig unangebracht

cc-BY Tobias M. Eckrich

Beitrag erschienen auf der Bundes-Website.

Auf Anschläge mit Datensammlung zu reagieren ist völlig unangebracht. Wir wissen das. Leider führen Befürworter anlassloser und umfassender Überwachungsmaßnahmen immer wieder irgendwelche Scheinargumente ins Feld, um von dieser Tatsache abzulenken. In “Inside Brüssel” im ORF hat Julia Reda, die Abgeordnete der Piraten im Europäischen Parlament, diese Standardargumente in kaum fünf Minuten praktisch völlig zerlegt.

YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=fX4nMppjqbk


Schreibe einen Kommentar

Weitere Kommentare sind eventuell auf der Website zu finden, die den Artikel ursprünglich veröffentlicht hat.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen